Mit einem Sportboot richtig in der Schleuse zu handeln ist nicht schwer. Wie bei allen Manövern plant man die Vorgehensweise und versucht immer eine Alternative vorzusehen. Grundsätzliche dürfen die Festmacher nicht festgeknotet werden. Die Festmacherleinen werden auf Slip geführt, dass bedeuten beim Abschleusen fieren beim Aufschleusen dichtholen. Die Lichtzeichenanlage lässt erkennen ob in die Schleuse Ein- oder Ausgefahren werden darf. Der Fahrzeugführer folgt immer den Anweisungen des Schleusenpersonals. In der Regel wird hinter der Großschifffahrt geschleust.