Grundlage ist die Sportseeschifferscheinverordnung
Empfohlener amtlicher Führerschein für Führer von Yachten und Traditionsschiffen im Küstengewässer bis zu 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste. Voraussetzungen für den Erwerb ist der Sportbootführerschein See, Seemeilennachweis über 300 Seemeilen nach Antriebsart Prüfungen werden von Prüfungsausschüssen des Deutschen Motoryachtverbandes (DMYV) und des Deutschen Seglerverbandes (DSV) abgenommen.

Der SKS ist der Führerschein zum Yachtsegeln in Küstengewässern(12sm vor der Küste).
Voraussetzung für den SKS – Sportküstenschifferschein ist der Sportbootführerschein See und Sie müssen 300sm bei der praktischen SKS-Prüfung nachweisen können.
Sie können sich zwischen zwei Ausbildungswegen entscheiden. 

  • Sie besitzen den Sportbootführerschein See? dann besuchen Sie möglichst zeitnah unsere Theorieausbildung zum Sportküstenschifferschein (SKS) und schließen die Ausbildung mit der Theorieprüfung SKS ab. Theorieseminar buchen.
  • Sie sind Neueinsteiger in den Wassersport und sind nicht im Besitz des Sportbootführerscheins See? dann absolvieren Sie unsere Theorie und Motorbootpraxisausbildung zum Sportbootführerschein See mit abschließender Prüfung. Nun besuchen Sie möglichst zeitnah unsere Theorieausbildung zum Sportküstenschifferschein (SKS) und schließen die Ausbildung mit der Theorieprüfung SKS ab. Im Anschluss lernen Sie in einer Woche Segelgrundausbildung die Basics des Segelns, um sich in der zweiten Ausbildungswoche auf die am Ende der Woche platzierten SKS Praxisprüfung vorzubereiten.

Theorieausbildung
Die Theorieausbildung Sportküstenschifferschein findet als Ganztagsseminar(5 x Samstag) im GiG (Freibadrestaurant) in Ludwigsburg oder in den Räumen des DLRG Ludwigsburg statt. Die Termine können Sie dem Seminarplan entnehmen.
5 mal Samstag: 9:00 – 12:00 und 13:00 bis 16:00 kosten 390,00€ inklusive Buch.

Praxisausbildung
Unsere SKS-Ausbildung bieten wir an der Ostsee ab Eckernförde an. Grund für die Entscheidung die Segelausbildungen von Eckernförde aus anzubieten, ist die Windsicherheit. Da Eckernförde am Ende der Bucht liegt, baut sich hier, mit Ausnahme bei NO Wind, auch selbst bei Starkwind keine große Windsee auf. So sind wir in der Lage bei allen Wetterbedingungen unser Segeltraining anbieten zu können. Hier stimmen die für die Segelpraxis erforderlichen Windverhältnisse wie auch die gesamte Infrastruktur inmitten der Kleinstadt Eckernförde. Die Marina ist am Ende der Fußgängerzone gelegen, so sind auch Restaurants und Läden leicht erreichbar. Die Bucht greift 20km ins Land und bietet bei besten Windverhältnissen des Flairs eines größeren See´s mit Zugang zur Ostsee.
Die Segelpraxisgrundausbildung können Sie auf der Ostsee(Eckernförde) wahrnehmen.
Am Ende der SKS – Praxisausbildung findet die Praxisprüfung SKS statt.
Zur Segelgrundausbildung schulen wir sieben Tage auf der Ostsee. Die Praxisausbildung kostet 1290,00€.
Während unserer Ausbildung lernen Sie den Umgang mit dem Schiff (Ruder und Segel) und den Umgang mit Wind und Welle. Am Wind fahren, halbwind, raumschots oder vor dem Wind, Wenden, Halsen, Person über Bord – diese Manöver erfordern sehr viel Training bis sie sicher beherrscht werden.
SKS Interessenten können auf die SBFB Prüfung verzichten, da der SKS  zur Ausstellung ohne Prüfung des Bodenseeschifferpatents D (Segeln) berechtigt. Sportküstenschifferschein Praxisausbildung buchen.

Die Segelpraxisausbildung SKS der Yachtschule Ludwigsburg  in der Marina von Yachtsport Eckernförde, Vogelsang 20, 27340 Eckernförde.

Ausbildungsablauf:
Samstags beginnt der Kurs mit der Einklarierung in unser Schiff, einer 40 Fuß Yacht mit drei Kabinen. Die täglichen Aufgaben werden nach Plan verteilt (Schiffsführer, Navigator, Klar Deck und Backschaft). Die Aufgabenverteilung wechselt täglich.
Nach der Sicherheitseinweisung starten wir von Kiel unsere Reise nach Eckernförde oder von Eckernförde zu einem kleinen Törn nach Kappeln in der Schlei. Dort essen wir zu Abend und übernachten. Dabei wechselt während der Reise stündlich der Rudergänger.
Am Sonntag geht es dann zurück nach Eckernförde.
Von Montag bis Mittwoch trainieren wir die Manöver. Jeder der fünf Kursteilnehmer legt am Morgen mindestens einmal an und ab. Die Manöver werden bis zur Perfektion trainiert.
Danach geht es zum Segeltraining in die Bucht. Jeder Kursteilnehmer fährt die selbe Anzahl Manöver.
Zur Mittagspause fahren wir in unsere Marina nach Eckernförde. Auch jetzt legt wieder jeder Kursteilnehmer einmal an und ab.
Das selbe Prozedere läuft nach der einstündigen Pause ab.
Jeder der fünf Kursteilnehmer legt mindestens einmal an und ab. Die Manöver werden bis zur Perfektion trainiert.  Danach geht es zum Segeltraining in die Bucht. Jeder Kursteilnehmer fährt die selbe Anzahl Manöver.
Bei der Rückkehr am Abend legt wieder jeder Kursteilnehmer einmal an und ab.
Den Tag schließt die Manöverbesprechung.
Am Mittwochabend bzw. Donnerstagmorgen starten wir, abhängig vom Prüfungsort, in die Kieler Förde oder in die Flensburger Förde.
Am Donnerstag dann Manövertraining vor Schilksee oder vor Glücksburg. Ab sechs Kursteilnehmer, auf mehreren Yachten, erfolgt die Praxisprüfung in Eckernförde.
Am Donnerstag findet die Praxisprüfung in Eckernförde und an den Freitagen in Kiel-Schilksee, Glücksburg oder Heiligenhafen statt.
Im Anschluss Rückfahrt nach Eckernförde oder Kiel und Ausklarieren.
Bei den vierzehntägigen Ausbildungen können wir in der Regel zwei Kurztörns innerhalb der zwei Wochen anbieten .Witterungsbedingt können Änderungen erforderlich werden.
Für zwei Wochen bezahlen sie 1290,00€. Auf die Preise der Segelpraxisausbildungen gewähren wir keine Rabatte! Für die Ausgaben an Bord wird die Bordkasse gefüllt(pro Person ca. 80,00€ für eine Woche).

Termine 2018
5. – 18. Mai 2018 SKS Praxiswochen mit Prüfung – zwei Plätze frei!
19. Mai bis 1. Juni 2018 SKS Praxiswochen mit Prüfung – zwei Plätze frei!!
Individuelle Termine auf Anfrage.